• Bosnien 2017

    Bosnien 2017

    Auf geht’s nach Bosnien! Du bist zwischen 16 und 28 Jahren alt und hast vom 12. - 17. April noch nichts geplant? Dann komm’ mit uns nach Bosnien und Herzegowina! Bosnien ist kulturell sowie historisch eine Erfahrung wert und wir freuen uns darauf, euch die Region näherzubringen – alles von den Städten Srebrenica, Mostar, Blagaj, Travnik, den zentralen Moscheen, Kirchen und Synagogen bis zu den Gedenkstättenund weiteren architektonischen Meisterwerken. Dies alles natürlich mit professioneller Führung vor Ort und einem Reisebus mit Treffpunkt in Stuttgart. Wir haben keine Mühen gescheut um alles Sehenswerte zu organisieren und den Spaßfaktor nicht zu kurz kommen zu lassen! Dieser Trip hat ein ordentliches Tempo und bietet dir die perfekte Mischung aus tollen Aktivitäten und Zeit zur freien Verfügung – und natürlicheine unglaublich köstliche Küche. Im Preis von 285 € enthalten sind: -       Hin- und Rückfahrt mit einem Reisebus ab Stuttgart - sowie Transport vor Ort -       Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Zwei- oder Dreibettzimmern -       Eintritt in alle Museen -       Mittag- und Abendessen -       Professionelle Reiseführung Nehmt eure Jugendgruppen mit und seid dabei wenn es heißt: #LJVWUEgoesBosnien! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, melde dich gleich an! Hier geht’s zur Anmeldung: Klick mich! Der Anmeldeprozess wird wie folgt ablaufen: Bei Fragen stehen wir euch unter der Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // oder über das Kontaktformular zur Verfügung Wir freuen uns auf euch! Read More
  • Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter

    Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter

    Stellenausschreibung Projektmitarbeiter/-in in Teilzeit Read More
  • Anmeldung JuLeiCa 2017

    Anmeldung JuLeiCa 2017

    Hier geht es zur Anmeldung zur diessjährigen JuLeiCa-Schulung! Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Erfolgreiche Juleica 2015

Der DITIB Landesjugendverband Württemberg hat in Kooperation mit dem Landesjugendring Baden-Württemberg, dem Fachbereich Interkultur des Stadtjugendring Stuttgart und dem Ministerium für Arbeit und Sozialordnung des Landes Baden-Württemberg seine vierte JuleiCa-Schulung organisiert.

Dabei wurden 27 hoch motivierte Jugendliche aus den Jugendausschüssen unserer Jugendgruppen an zwei aufeinander folgenden Wochenenden Anfang November in der DJH Tübingen zu ehrenamtlichen Jugendleiter-Innen ausgebildet.

Begonnen haben wir mit einem tollen bunten Abend zum gegenseitigen Kennenlernen. Somit war der Grundbaustein für eine gelungene und erfolgreiche Zusammenarbeit bereits gelegt, bevor am Tag danach Jörg Sander, Bildungsreferent für interkulturelle Aufgaben beim Stadtjugendring Stuttgart, die interessanten Grundmodule der JuleiCa abgehalten hat.

Dabei wurden die Fähigkeiten, Kompetenzen und möglichen Führungsstile eines Jugendleiters zunächst theoretisch vorgetragen und anschließend innerhalb von Gruppenarbeiten vertieft erarbeitet. Begleitet wurden diese Themenfelder durch die rechtlichen Grundlagen der Jugendarbeit (Aufsichtspflicht und Haftung), die anhand von Fallbeispielen innerhalb kleinerer Gruppen diskutiert wurden.

Die Module des zweiten Wochenendes wurden komplett durch die Vorstandsmitglieder des Landesjugendverbandes und die dazugehörigen Regionalleiter-Innen abgehalten. Dabei wurden inhaltlich Module zu den Themen „Die DITIB Jugend und ihre Struktur", „Die Beziehung zwischen der DITIB und der DIB" und „Produktive Jugendarbeit – Mavera DITIB Jugend Esslingen" abgehalten. Durch den Vortrag „The Perfect Muslim Leader" wurden die Eigenschaften eines muslimischen Jugendleiters erörtert.

Diese inhaltlichen Module wurden zusätzlich durch eine weitere Seminareinheiten ergänzt, bei der zunächst Probleme, die bei der Jugendarbeit in den Gemeinden vor Ort entstehen können, festgehalten, eine Kategorisierung der Probleme vorgenommen und anschließend Lösungstechniken erarbeitet wurden.

Durch diese JuleiCa-Schulung hat der DITIB Landesjugendverband Württemberg erfolgreich eine weitere Veranstaltung organisiert, um nachhaltige Strukturen landesweit aufzubauen, die Jugendarbeit in den DITIB Gemeinden zu professionalisieren und somit die örtlichen Jugendgruppen zu unterstützen. Denn die Teilnehmer-Innen sind jetzt in der Lage, Jugendgruppen strukturiert führen und leiten zu können. Wir beglückwünschen unsere neu ausgebildeten Jugendleiter-Innen. Sie sind nun stolzer Besitzer der  JuleiCa-Karte.

 

 ditib logo  BDMJhorizontal n